Hans-Jürgen Finger – Schlager

55.000 Platten, vor allem deutscher Schlager, hat Hans-Jürgen Finger zusammengetragen. Der 1965 geborene, in Schwaikheim bei Stuttgart lebende Verwaltungsangestellte verpasste früher kaum eine ZDF-Hitparade, verfolgt regelmäßig den Grand Prix und hat sich besonders durchs Radiohören viel Wissen über den Schlager angeeignet. Schon seit 1988 ist er als Programmmacher und Moderator für den Patientenrundfunk zweier Krankenhäuser aktiv. Seit 2008 schreibt er eine Internetkolumne über Schlager-Raritäten. Während sich Hans-Jürgen Finger anfangs vor allem auf den deutschen Schlager der 50er und 60er Jahre konzentrierte, gehören mittlerweile praktisch alle Bereiche des Schlagers, Easy Listening und Klassik zu seinem Sammelgebiet.

 

Im Interview spricht er über den Hamburger Schlagermove, Reinigungsprozeduren, Bear Family, die Zeitschrift „Oldie-Markt“, eine Sammlerfreundschaft, die schlafende Musikindustrie, deutschsprachigen Rock’n’Roll, die Umstellung auf CD, die heile Schlagerwelt, exzessives Radiohören, schlecht erhaltene Platten, furchtbaren Seelenschmalz, einen Flop von Manuela, Schlagerfilme, die absolute Schmerzgrenze und Platten für die einsame Insel.